Wann wird das erste Türchen vom Adventskalender geöffnet?

Wann wird das erste Türchen vom Adventskalender geöffnet?
Diese Frage ist immer leicht zu beantworten, denn das erste Türchen eines Adventskalenders wird generell am 1. Dezember geöffnet. Allerdings gibt es auch eine Ausnahme, denn man kann die Adventszeit auch nach dem kirchlichem Kalender begehen. Dabei zählt man die Zeit vom ersten Adventssonntag, der auch auf die letzten Tage im November fallen kann, bis hin zum Weihnachtsfest oder den Heiligen Drei Königen. Die handelsüblichen Adventskalender haben immer 24 Türchen und damit können die Kinder in der Zeit vom 01. Dezember bis zum 24. Dezember jeden Tag ein Türchen an dem Adventskalender öffnen. Hinter den einzelnen Türchen kann man dann verschiedene Überraschungen finden. Entweder werden die Kinder mit lustigen Bildchen, gemalten Winterlandschaften oder mit Süßigkeiten überrascht.

adventskalender für Erwachsene
adventskalender für Erwachsene

Die Zeit des Wartens ist vorbei
Wenn die Kinder am ersten Tag den Adventskalender öffnen können, dann wissen sie, dass sie jetzt schon einen Tag weniger warten müssen, bevor der Weihnachtsmann die erwarteten oder erhofften Geschenke bringen wird. Das ist auch der eigentliche Sinn des Adventskalenders, er soll die Zeit des Wartens verkürzen und auch versüßen. Wenn die Kinder dann am Adventskalender das letzte Türchen öffnen, dann wissen sie, dass Weihnachten ist und der Weihnachtsmann heute kommen wird. So können die Kinder ihre Freude mit der Vorfreude verbinden.

Weihnachtszeit – Zeit der Heimlichkeit
Der Adventskalender ist aber nicht nur für Kinder eine schöne Alternative, um die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen, auch Erwachsene lieben diese Zeit der Heimlichkeit. Und so ist es nicht verwunderlich, dass es auch für Erwachsene schöne Adventskalender gibt. Diese Adventskalender gibt es zum Beispiel in rechteckiger Form oder in der Form eines Herzens und auch sie beginnen mit dem 1. Dezember. Diese Adventskalender sind meist mit schönen Süßigkeiten, wie Pralinen, gefüllt. Aber auch sie erfüllen nur den einen Zweck, zu dem sie hergestellt werden, nämlich die Zeit des Wartens zu versüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.